Über Bande

Das Filmprojekt der Klasse 4A der Grundschule Kantstraße Bremen

Spiritus "Director"

 

Entwickelt wurde das Konzept für den aktiven Filmunterricht von mir, dem "Bremer Dramaturgen und Drehbuchautoren Holger Pinnow-Locnikar" (wie war das noch mit der Selbstdarstellung?). Dazu kam es eher durch Zufall: Im April 2012 sprach mich die Klassenlehrerin meines Sohnes an: Ihre dritte Klasse wolle gern einen Film drehen und es solle um einen "Bandenkrieg" gehen. Ob ich da wohl helfen könnte und würde?
Auf die spontane Zusage folgte ein erstes Kennenlernen mit der Klasse und dann viel Arbeit - sehr viel Arbeit. Aber es folgte auch eine Menge Spaß.

 

Anleiten, nicht leitenHolger Pinnow-Locnikar

 

Von Anfang an war klar, dass die Schülerinnen und Schüler "ihren" Film machen wollten und sollten - nicht ich einen Film mit ihnen. Aus dieser Prämisse entwickelte sich in der Startphase ein zweigeteiltes Unterrichtskonzept: Zunächst beginnend mit der Vermittlung von Fachwissen, angepasst an die Sprache der Altersgruppe, gefolgt von der Frage: Was wollt ihr jetzt damit machen? Okay, so ganz und gar ohne Leitung ging das in einer dritten Klasse nicht, aber eben eher verstanden im Sinne einer Anleitung, einer Richtungsgebung. Die Kinder sollten ihre Fantasie frei entfalten und auch selbst überlegen können, wie man die Ergebnisse in einen gemeinsamen Film formen kann.

(weiterlesen)