Über Bande

Das Filmprojekt der Klasse 4A der Grundschule Kantstraße Bremen

Lehrangebot

 

Im Idealfall läuft ein Filmprojekt über einen längeren, kontinuierlichen Zeitraum, zum Beispiel über die Dauer eines Schuljahrs mit einer geringen Anzahl von Wochenstunden, die zum Beispiel in den Deutsch-Unterricht oder eine AG integriert werden. Auf diese Weise haben die Schüler die Möglichkeit, in den Zwischenzeiten Ideen und Drehbuchteile zu erarbeiten, über die dann im Unterricht diskutiert und nach Möglichkeit im Konsens entschieden werden kann.
Aber natürlich ist auch die Arbeit in einer zeitlich zusammenhängenden, insgesamt kürzeren Projektkonstellation möglich. Von der verfügbaren Zeit hängt lediglich ab, wie komplex das Filmprojekt angelegt ist.


Unterrichtseinheiten


Die Unterrichtseinheiten werden von mir vorbereitet und durchgeführt - und natürlich nachbereitet. Die Anwesenheit und Mitwirkung einer Lehrkraft ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Die Ausgestaltung der Unterrichtseinheiten ist projektabhängig. In der Anfangsphase werden dramaturgische Grundlagen vermittelt - das gestalterische "Handwerkszeug". Später erhalten die praktischen Anteile - Schauspiel, Dialog, Kameraführung, Licht, Szenenbild etc. größeres Gewicht.


Umsetzung


Zu jedem Filmprojekt gehört auch eine Zielsetzung: Die Anfertigung eines Films (oder sogar mehrerer Filme). Je nach Projekt ist dafür eine intensive Drehphase einzukalkulieren, in der evtl. auf den "normalen" schulischen Unterricht verzichtet werden muss. Je nach Zielvereinbarung kann auch eine DVD oder die Vorführung in einem angemieteten Kino zur Zielvereinbarung gehören.


Kosten


Die Kosten sind - wen wundert es - projektabhängig. Es gibt jedoch erfreulicherweise Möglichkeiten, neben einer natürlich wünschenswerten Finanzierung aus dem Schuletat weitere Mittel aus Fördertöpfen einzuwerben, sowohl für erforderliche Sach-, als auch für Personalkosten. Die Akquisition solcher Mittel ist mitunter aufwändig, aber auf jeden Fall hilfreich.


Hier geht es zum Kontaktformular